VobSub - AutoReload nach Änderungen in Skriptdatei

Support zu Fansubs
Antworten
Benutzeravatar
Devil Doll
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 584
Registriert: 30.12.2007 00:18
Gruppe: Devil Doll
Kontaktdaten:

VobSub - AutoReload nach Änderungen in Skriptdatei

Beitrag von Devil Doll »

Hallo Leute,

mir ist ein Feature verloren gegangen, das ich gerne wieder hätte. Dies könnte vielleicht mit einer Neuinstallation des CCCP (gestern) zusammen hängen, ich bin mir da aber nicht sicher, weil ich das Feature schon eine Weile lang nicht mehr genutzt habe.

Ich verwende VSFilter.vdf (Download-Version 2.38, Datei-Version laut Windows: 1.0.1.4, Dateigröße: 962.560 bytes), um mir in VirtualDubMod (1.5.10.2) Untertitel (ASS) über das TextSub-Plugin in ein geladenes Video (kein AviSynth-Skript) einzublenden.
Bisher war ich gewohnt, dass im Falle einer Änderung des Inhalts der so eingebundenen Skriptdatei selbiger Inhalt sofort neu eingelesen und angezeigt wird.
Aktuell ist es aber so, dass jede Änderung der Skriptdatei dazu führt, dass ihr Inhalt überhaupt nicht mehr angezeigt wird.

Gehe ich in VirtualDub in den Dialog des TextSub-Filters und öffne dort dieselbe Untertiteldatei neu, dann wird deren (geänderter) Inhalt wieder angezeigt - die Skriptdatei ist also offenbar in Ordnung. Nur das automatische Neu-Laden funktioniert nicht (mehr).
Statt dessen wird der Zustand vor der Änderung im geladenen Plugin gemerkt, d. h. ein konkreter Frame des Videos, zu dem ein Untertitel eingeblendet und in VirtualDubMod auch angezeigt worden war, wird beim Navigieren zu diesem Frame weiterhin mit dem Untertitel angezeigt, andere Frames jedoch, zu denen VirtualDubMod den Untertitel noch nicht angezeigt hatte (weil ich einfach noch nicht zu diesen Frames navigiert hatte), zeigen den Untertitel nicht an (solange ich die Skript-Datei nicht neu lade). Bisher konnte ich nach einer Änderung in der Skriptdatei einfach in VirtualDubMod um einen Frame weiter positionieren und bekam die Änderung angezeigt - genau das hätte ich gerne wieder.
Das aktuelle Verhalten sieht für mich nach einem Caching-Problem aus. Wo kann man ggf. das ein- bzw. abstellen?

Wenn ich mir dieselbe Skriptdatei automatisch via Zoomplayer in das besagte Video einblenden lasse, dann funktioniert das automatische Neu-Laden der Untertitel wie gewünscht. Während dieses Vorgangs sehe ich in der Windows-Taskleiste auch einen grünen Pfeil, über den ich den Konfigurationsdialog zu DirectVobSub erreiche - und dort stehen unter "Misc:" die Einträge "Auto-reload subtitle file after detecting modification" und "Apply changes immediately" (was beides aktiviert ist und im Zoomplayer auch tadellos funktioniert).

Wo finde ich nun aber den Konfigurationsdialog für dasjenige VobSub, welches ich als VirtualDubMod-Plugin benutze? Denn das funktioniert zwar (mit der beschriebenen Einschränkung), verursacht jedoch nicht die Anzeige des grünen Pfeils in der Windows-Startleiste. Dort aber müsste ich anscheinend dieselbe Einstellung vornehmen, vermute ich mal... oder? VirtualDubMod bietet zum TextSub-Plugin einen "Configure"-Button an, aber der führt ausschließlich zu einem Dateiauswahldialog, mit dem ich die Skriptdatei neu laden kann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste