Aktuelles Thema zum Encoden

Support zu Fansubs
Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

Hiho liebe Community!

Habe mich hier schon ein wenig eingelesen und bin ein wenig, als Encoder-neuling ("newb"), verwirrt..
Bitte bitte hört endlich auf VirtualDubMod zu benutzen! Das Ding ist hoffungslos veraltet.
Welches Programm sollte ich zum Encoden nutzen? VDM oder die neuste MeGUI version?

Beide sind meiner meinung nach "alt", megui wird nicht mehr richtig weiterentwickelt, kann aber besser mit MP3s umgehen bzw. macht damit keinen Blödsinn wie VDM (bei mir jedenfalls.. Soll ein Bug sein, habe ich gelesen) Ich könnte auch x264/xvid(-encraw: was heißt encraw btw?) als Cmd nutzen, habe da keine Angst vor ^^ GUI ist halt Luxus. Und was sind die optimalen Xvid/h264 einstellungen für einen Fansub der auf 720p-RAW Basis erstellt wird und anständige Qualität haben soll, ~180mb aber nicht übersteigen sollte/ bei h264 dann nicht 340mb übersteigen sollte? Ich habe gelesen 2pass dauert länger, liefert aber solidere Resultate.

Bin da relativ neu, lese viel in Guides, würde aber eine akuelle Meinung, Rat und Empfehlung haben^^

Vielen Dank schonmal im Vorraus!
ハウル

P.S. Das habe ich in einem Board gefunden.. Sind x264 Einstellungen für die cmd. Ob sie "gut" sind, weiß ich nicht. wenn jmd. drüber schauen könnte wäre ich sehr dankbar!

Code: Alles auswählen

1st pass:
--pass 1 --bitrate 1000 --stats ".stats" --bframes 3 --b-pyramid --filter 1,2 --subme 1 --analyse none --vbv-maxrate 2500 
--me dia --threads auto --thread-input --progress --no-dct-decimate --no-psnr --no-ssim --output NUL "path/to/avs/script.avs"

2nd pass:
--pass 2 --bitrate 1000 --stats ".stats" --ref 5 --mixed-refs --no-fast-pskip --bframes 3 --b-pyramid --bime 
--weightb --filter 1,2 --trellis 1 --analyse all --8x8dct --vbv-maxrate 2500 --me umh --threads auto --thread-input 
--progress --no-dct-decimate --no-psnr --no-ssim --output "path/to/output/file.264" "path/to/avs/script.avs"
Edit: Hm.. Gibt es ein/mehrere Tutorials oder Guides extra für Animes/fansubs, wie man richtig in AVS scripted/filtert? Ich habe "nur" das gefunden. Ist Selur's Xvid Guide immernoch aktuell? Kann man wenn man sie befolgt, immernoch qualitativ hochwertige encodes zu stande bringen (was für xvid bei einer filesize von etwa 180mb zu erwarten ist)?
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Benutzeravatar
max2k
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 631
Registriert: 30.12.2007 03:35
Gruppe: BadApple

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von max2k »

Mal ganz schnell und mit hundert Rechtschreibfehlern habe kaum Zeit ;) .

Ja besser als VDM ist den schon das ursprüngliche VD.

Am besten comandline Eingabe nutzen.

Schneller Blick drauf bisschen wenig b-frames. Und das mit deiner festen bitrate ist nicht immer gut , deine Einstellungen scheinen ihn meinen Augen auf Schnelligkeit getrimmt zu sein... außer du smoothes die Animes vorher ihn Grund und Boden. Ja manchmal sind 380 MB x264 bei 720P sogar zu wenig, vor allem mit schnellen setings. Besonders bei ersten Folgen einer Serie sollte man vorsichtig sein. Manchmal ist es aber auch schon Platz Verschwendung ...

Es ist ein guter guide um was über Bildfehler und Filter zu lernen. Aber bitte nicht die Filter nehmen ... Deen als smoother/denoiser, ich glaub den Fehler haben die meisten alle am Anfang gemacht ... awarpsharp den ganzen frame rapen lassen um schärfe zu erzeugen? Nein Danke. Ich glaub bei Xvid hat sich ihn letzter Zeit nicht viel gravierendes getan..
"While at present we have no plans for the franchise [on next-gen consoles]..."

Bild

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von DigiFox »

1. Megui wird stetig weiterentwickelt, letztes Update war gestern, also "alt" seh ich da nicht
Sonst Megui is nett, einfach, für faule besonders schön wegen der automatischen Update Funktion.
Cli sonst verwenden...

Xvid... wenn du da immer bei jedem Video 180MB schaffen willst ohne das es in Artefakten endet, dann muss man es ziemlich unscharf machen.
Der Codec wird eh nicht mehr weiterentwickelt und komprimiert schlecht.

Das mit Filtern...
Filtern sollte man nur wenn man muss um Fehler in der Raw zu beheben, restliche Interlaced Artefakte, Dot Crawl, Rainbows...
Sonst ist es relativ sinnfrei, da man mit jedem Filtern wieder Artefakte erzeugt bzw. Bildfehler, ist egal was man verwendet. Da reicht auch schon ein LanczosResize(...,...) und man hat Ringing drin.
http://aquilinestudios.org/avsfilters/spatial.html <- das ist sonst noch ganz nett.
Ist Selur's Xvid Guide immernoch aktuell?
Schon lang nicht mehr, aber hat sich auch nur wenig getan seitdem.
Kann man wenn man sie befolgt, immernoch qualitativ hochwertige encodes zu stande bringen (was für xvid bei einer filesize von etwa 180mb zu erwarten ist)?
Ja, kann man.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

@max2k: Sorry, aber irgendwie kann ich nicht wirklich entziffern, was du mir sagen willst.. Wenn du Englisch oder so besser kannst, versuch es in Englisch, aber ich habe beim besten Willen nichts verstehen können :?:

@DigiFox: Danke, dass du mir gesagt hast, dass MeGUI heute ein Update parat hat.. Ich habe gelesen, dass der Hauptentwickler keine Lust mehr hatte, aus mehreren Gründen gegangen sei und das MeGUI nicht mehr so stark weiterentwickelt werde~
Danke auch für die Postprocessing Guide, sowas habe ich gesucht.. Gibts davon noch mehr Lesestoff? Was nutzt du zum Encoden, welches Programm/GUI? Und was heißt "-encraw" hinter xvid (.exe)?

Viele Fragen, danke für die Antworten!
Ich hab' jetzt mal aus deiner Signatur den link zu x264/xvid gefolgt und ein Update der Versionen gemacht.. Verbessert sich eig. viel, bei einen geringfügigen Update von nur einer rev. einheit? z.b. von r1399 zu r1400?

P.S. Ich habe hier einen Anime, den ich encoden will. Ich habe mich durch die Guide durchgearbeitet, aber irgendwie nicht wirklich was gefunden, was da helfen könnte.. Überall sind kleine flackernde Punkte, ganz minimal, aber wenn man einen 1280x720 Encode hat, sieht man die auch ein wenig aus der Ferne.. Der Rest ist soweit ganz gut, nur das bekomme ich irgendwie nicht gebacken.. Hilfe^^
Hier mal ein Screen, und das script, was ich hier von DD (glaube ich) gefunden habe und versucht habe anzupassen:
Bild

Code: Alles auswählen

AviSource("C:\Dokumente und Einstellungen\Pm\Desktop\Nodame Cantabile - Lesson 2 DVDRip.avi").ConvertToYV12()
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/mt_masktools.dll")
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/VSFilter.dll")
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/UnDot.dll")
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/awarpsharp.dll")
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/De.dll")
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/bifrost.dll")
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/RemoveGrain.dll")
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/aWarpSharp.dll")
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/MvTools.dll")
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/mt_masktools-25.dll")
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/SangNom.dll")
LoadPlugin("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/UnFilter.dll")

Import("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/FastLineDarkenMod.avsi")
Import("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/LimitedSharpenFaster.avsi")
Import("C:/Programme/AviSynth 2.5/plugins/AAA.avs")
FastLineDarkenMOD(strength=80,thinning=0)
TemporalSoften(2,4,2,6,1)
UnDot()
DeDot()   
Lanczos4Resize(1280,720,0,0.5)
RemoveGrain(4)
Ich habe jetzt gelesen, dass man um diese Pixel wegzukriegen, "sharpened".. Wäre MSharpener was für den Fall?
Zuletzt geändert von Hauru am 25.01.2010 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von DigiFox »

Kurtnoise hat keine lust mehr, das hab ich auch gelesen und Sharktooth hat wohl wegen Krankheit keine Zeit mehr gehabt, aber genau weiß ich das auch nicht.
Zathor macht es aber jetzt schon länger weiter, auch deutscher und er macht es recht gut.

Mehr? naja musst http://aquilinestudios.org/avsfilters/ <- zur Hauptseite und oben kannst Schärfer und so auswählen.
http://soulhunter.razorbb.net/index.html <- noch jemand der speziell Animes encoded...
http://encodingwissen.de/ <- bester Guide überhaupt und auch in Deutsch, auch aktuell in Xvid und x264 + Cli.
Sonst wüsste ich nix speziell für Animes, am besten englisches Doom9 Forum oder auch mal deutsches schaun, da gibts auch viele Threads.

Encraw ist halt der der Name für den Xvid Cli, auch da gibts viele unterschiedliche Versionen. Sonst speziell wegen Xvid hat sich schon seit 2002 nix mehr wirklich getan wegen der Qualität. VAQ ist das letzte was Dark Shikari mal zusammen gebastelt hat, aber wie AQ erzeugt es bei geringen Qz eher Artefakte und ist für Zielgrößen wie 175MB eher nicht zu empfehlen.
Unterschiede bei x264 kannst immer lesen, was sich verändert, halt unterschiedlich, aber meist werden auch 4-5 Revisionen auf einmal hinzugefügt und wenn neue Funktionen dabei sind oder Optimierungen wegen der Schnelligkeit, dann ist das schon nicht schlecht.

Ich nutze wegen vielen Encodes eher Megui. Ist halt bequemer und vorallem schneller, wenn man mal Woche offline war, ist es auch gut, um zu sehen, obs was neues gibt, wie rev1400 bei x264.
P.S. Ich habe hier einen Anime, den ich encoden will. Ich habe mich durch die Guide durchgearbeitet, aber irgendwie nicht wirklich was gefunden, was da helfen könnte.. Überall sind kleine flackernde Punkte, ganz minimal, aber wenn man einen 1280x720 Encode hat, sieht man die auch ein wenig aus der Ferne.. Der Rest ist soweit ganz gut, nur das bekomme ich irgendwie nicht gebacken.. Hilfe^^
Vielleicht kleinen Videoausschnitt oder Screen?
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

Yo siehe oben, Screen+AVS ^^ War wohl jmd. schneller als ich ;)

Edit:

Code: Alles auswählen

MSharpen(threshold=10,strength=13)
Hat irgendwie ein wenig geändert, nicht viel aber ein wenig.. Außerdem: nicht nur Punkte, auch solche "Kreise" sind da.. Ich weiß nicht, wie man das in der Fachsprache nennt (Artefakte vielleicht?), aber sie sehen aus, wie Ringe, die sich um einen runden Gegenstand ziehen~

Edit2: Mir wurde gesagt, ich solle die AVI mit DirectShowSource(file, fps=23.976, convertfps=true) und den beschriebenen Einstellungen reinladen und einen IVTC (inverted Telecine) machen.. Da habe ich mir den von avtech angeschaut. Wäre das was?

Code: Alles auswählen

Telecide()
Decimate(5)
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von DigiFox »

FastLineDarkenMOD(strength=80,thinning=0)
TemporalSoften(2,4,2,6,1)
UnDot()
DeDot()
Lanczos4Resize(1280,720,0,0.5)
RemoveGrain(4)

Schwarze Linien nachzeichnen + Weichzeichnen + kleine Punkte/Grain entfernen + Dot Crawl entfernen + resizen + nochmal mehr Grain entfernen.
Schlecht ist es nicht, vielleicht Undot -> Removegrain(1) ersetzen was schneller wäre, aber sonst seh das Video nicht und weiß nicht was der DVD Rip für Fehler hat oder überhaupt ob er welche hat.
Für mich wäre es zuviel Filterei...
Ausserdem wieso 720p? DVD -> 480p höchstens. Das du dadurch mehr Bildfehler bekommst ist klar.

Also Ringen kommt durchs Schärfen, sowas wie HQdering, awarpsharpdering, edgecleanern, mcspuds.. und was es nicht alles gibt, wäre für den ersten Punkt oben gut.
Unten hast yv12 Banding, da gibts zwar Gradfun2db, Gradfunkmirror und Gradfunmod, aber es ist halt der yv12 Farbraum und man bekommt es nicht 100% weg.
Mir wurde gesagt, ich solle die AVI mit DirectShowSource(file, fps=23.976, convertfps=true) und den beschriebenen Einstellungen reinladen und einen IVTC (inverted Telecine) machen..
Du solltest niemals Directshowsource verwenden und für Avi gibts Avisource, das sollte man immer umgehen, gibt für alles alternativen.
Telecide? und Decimate? das wäre schwachsinn, dein DVD Rip sollte schon längst bearbeitet sein.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

Vielen Dank! Der Unterschied hat sich sofort bemerkt gemacht, als ich die sharpener raus genommen habe!

Code: Alles auswählen

# die ganzen imports mal rausgecutted ^^
FastLineDarkenMOD(strength=80,thinning=0)
TemporalSoften(2,4,2,6,1)
Deen("w3d",3,3,5)
DeDot()   
Lanczos4Resize(1280,720,0,0.5)
RemoveGrain(1)
gradfun2db()
Ist es eig. egal, in welcher Reihenfolge die Befehle kommen? Hat es einen bestimmten pos./neg. Effekt, wie ich sie anordne? Was ist besser: 1280x720 oder 704x396? Sollte ich den "normalen" LanczosResize nehmen oder den lanczos4resizer? Die "Ränder/Ringe" sind jetzt weg, allerdings sind die Konturen ein wenig zu sehr verwischt (ich habe schon mit den Settings rumgespielt, ja^^) und es sind einige Glitches drin (so große Felder/Pixel, die in einem Frame da sind, dann wieder weg). Was hältst du davon nur bestimmte Frames zu filtern? Ist das gängig/üblich? Sorry für die vielen Fragen, aber du scheinst dich damitt echt gut auszukennen, マスタ!

Achja: Source ist ein DVDRip.. Bitrate: 1 495 Kbps, progressiv, 23,976 FPS, 704x396 (16:9, Original)
Hoffe das hilft ein wenig :)
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von DigiFox »

Wie wäre es mal so zu probieren:

FastLineDarkenMOD(strength=80,thinning=0)
RemoveGrain(1)
gradfun2db()
?

Das wäre für mich jetzt sinnvoll und die Reihenfolge ist schon wichtig. z.B. Video auf 720p zu steigern + Filter anzuwenden dauert länger als die z.B. bei 396p zu verwenden, aber egal...
Bitrate: 1 495 Kbps, progressiv, 23,976 FPS, 704x396 (16:9, Original) <- lass doch dann die Auflösung? ist halt DVD.

btw マスタ! <- kannst eigentlich japanisch? ^^
Was hältst du davon nur bestimmte Frames zu filtern? Ist das gängig/üblich? Sorry für die vielen
Nein, normal werden die übers ganze Video verwendet. Man muss sich auch mal vorstellen ~35000 Bilder z.B, der Aufwand wäre enorm jedes einzeln anzuschaun und zu filtern.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

Hm.. So?

Code: Alles auswählen

FastLineDarkenMOD(strength=80,thinning=0) # nach deiner Reihenfolge, habe ich das hier oben direkt angebracht
RemoveGrain(1)
gradfun2db()
TemporalSoften(2,4,2,6,1)
Deen("w3d",2,3,4)
DeDot()   
Lanczos4Resize(720,396,0,0.5) # habe wieder die Originalgröße genommen oder?
Jetzt tritt folgendes Manko auf^^ Siehe bild, das eingekreiste (Paint ftw)
Bild
(im Fullscreen auf nem 16:10 19" Widescreen) Wenn man es nicht maximiert hat (lol?) sieht man die Fehler gar nicht, alles erscheint sehr glatt und sauber. Jetzt kann mein MPC die AVS irgendwie nicht mehr abspielen, nachdem ich die Reihenfolge geändert habe, bilder kann ich in AvsP und Aegisub aber dann trotzdem machen/sehen~

日本語を分かりますから学びますぞ、マスタ。 どもうありがとうごやいます!
^ Und ja, ich kann ein bisschen Japanisch, da meine Freundin Japanerin ist und ich mir seit 2 Jahren Japanisch alleine im Selbststudium lerne :D
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von DigiFox »

Das kommt durchs Weichzeichnen, wo viele Details und genau das, was du eingekreist hast verschwindet. Ist halt für was anderes gedacht als deine DVD Quelle..
Weichzeichner -> TemporalSoften(2,4,2,6,1) (Böse), Deen("w3d",2,3,4) (Sehr Böse)

Lanczos4Resize(720,396,0,0.5) # habe wieder die Originalgröße genommen oder? <- 704, 396 wäre original? laut deinem letzten Beitrag, deswegen kannst die Zeile auch weglassen.

Deswegen auch mein Vorschlag:
FastLineDarkenMOD(strength=80,thinning=0) # Schwarze Linien Dunkelfärben
RemoveGrain(1) # bisschen Dreck wegmachen
gradfun2db() # YV12 Banding entfernen sogut es geht

Das was du drin hast, brauchst du nicht alles, das wäre so schon gut.
Und ja, ich kann ein bisschen Japanisch, da meine Freundin Japanerin ist und ich mir seit 2 Jahren Japanisch alleine im Selbststudium lerne
Respekt, find ich klasse. Vorallem auch noch Selbststudium.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

本とに! Du bist wahrlich nicht umsonst einer der besten Encoder in der Scene *lob* Ich habe mich eingelesen.. Das gute an der ganzen Sache ist, dass ich mit jedem Tip mehr dazu lerne und an Erfahrung gewinne (wäre ja doof, wenn's anders rum wäre, oder?) Du hattest mal wieder recht mit deinem Weichzeichnen. Die Glitcher/etc. was nich schön war, wurden durch die "Böse+Sehr Böse" Combo hervorgerufen..
Am entscheidensten haperts allerdings noch: der Finalencode.. Welche Setting nimmst du bei x264/xvid in MeGUI bsp.? Meine Encodes sehen danach aus wie.. Nicht gut auf jeden Fall, und ich/wir probieren jetzt schon 2 Wochen, nachdem "Beschwerden" in Form von Bash/Flame reingegangen war. Man lernt ja nie aus~ Ich denke, der Final Encode sollte mit Audio Spur nicht größer als 190mb sein.. Was tun, ますた?

Ich lerne Japanisch, weil mir die Kultur gefällt, die eiserne Disziplin und Selbstbeherrschung, und weil ich mein Gedächtniss trainieren will :D Fang' doch auch an! Ich versuche immer wieder welche zu begeistern. Außerdem lerne ich um dem Gerücht, japanisch könne man nur durch ein Studium perfekt sprechen, verstehen etc., entgegen wirken (hehe)
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von DigiFox »

ますた? <- masuta? : o
Fang' doch auch an! Ich versuche immer wieder welche zu begeistern.
Hab ich sogar, aber ist alles erst am Anfang an einer Sprachschule in Göttingen. Mir hat man aber da schon gesagt, das perfekt sprechen wohl nur in Japan richtig gelernt werden kann, wenn man dauernd Japanisch hört, aber naja..
Du bist wahrlich nicht umsonst einer der besten Encoder in der Scene *lob*
Naja einer der besten.... etwas viel lob ^^
Welche Setting nimmst du bei x264/xvid in MeGUI bsp.?
Megui hat für beides sehr viel Profile http://forum.doom9.org/showthread.php?t=151159 <- das neue Build übrigens.
Bei x264 im moment meistens eher PS3 Einstellungen (weil es die meisten Teams wollen..) und ich mach einen langen 1-Pass wegen der besseren Qualität, die am Ende rauskommt.
Sonst 3Ref, 3Bframes, mehr trau ich mir bei PS3 nicht, weil ich selbst keine hab und wenn ich höher gehe, jemand meckern könnte und ich dadurch nochmal alles machen kann.

Sonst wenns egal is halt höher gehen, 8RefFrames, 16Bframes... MBTree an, partitions all...

Bei Xvid gibts eh nicht viel, was man einstellen könnte...
CQ von 2.0, VHQ Mode hoch, Motion Search hoch...2B-Frames wegen DVD Player oder 2-Pass machen, wenn man genau 175MB z.B. erreichen will.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

Yo, masuta ;) In Hiragana, weil's einfacher als Katakana ist ^^ Schön, dass du angefangen hast, aber man muss sich schon 90% selbst beibringen, der Kurs ist meiner Meinung nach echt nur ergänzend und zum Stellen von Fragen. so back to topic :D
Bei x264 im moment meistens eher PS3 Einstellungen (weil es die meisten Teams wollen..) und ich mach einen langen 1-Pass wegen der besseren Qualität, die am Ende rauskommt.
also einfach ein PS3 Profile auswählen? Könntest du dein "bevorzugtes"/Modifiziertes hier posten/pm schicken? Oder übernimmst du da eins 1:1?
Sonst 3Ref, 3Bframes, mehr trau ich mir bei PS3 nicht, weil ich selbst keine hab und wenn ich höher gehe, jemand meckern könnte und ich dadurch nochmal alles machen kann. Sonst wenns egal is halt höher gehen, 8RefFrames, 16Bframes... MBTree an, partitions all...
CQ von 2.0, VHQ Mode hoch, Motion Search hoch...2B-Frames wegen DVD Player oder 2-Pass machen, wenn man genau 175MB z.B. erreichen will.
Könntest du die screens der einzelnen Reiter posten oder mir die cmdline geben (stückelt er ja zusammen)? Wäre nett. Die ganze Fachsprache ist noch sehr neu (lol) für mich.. muss mich dran gewöhnen. Wie macht man den 1st-pass länger machen?
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von DigiFox »

2-Pass HQ Xvid Profil <- is gut z.B., nur Adaptive Quantization würd ich da weglassen.
Playstation 3- Very High Quality Profil <- is gut für PS3, nur vielleicht 2-Pass einstellen, wenn du genaue Datengröße haben willst.
DXVA-AVCHD Animation - Slower <- ist so ganz gut ohne Einschränkungen.

Meine genauen Einstellungen werd ich nicht Posten, das wäre so als wenn man alles postet, wie man es selber macht und naja, ist aber nicht so das man allein durch Codec Einstellungen "Super Qualität" erstellen kann. Das liegt mehr an der Quelle (Bluray, HDTV...) und vielleicht auch an Filtern und der Zeit die man dann opfert.
Aber Mediainfo z.B. liest x264 Einstellungen bei allen Files aus.

Sonst -> http://encodingwissen.de/
Einstellung bei Megui schaun z.B. bei Xvid Adaptive Quantization. PDF Laden vom Encodingwissen, in die suche Namen eingeben und sich dann das durchlesen.
Dann kannst anklicken, obs dir gefällt oder nicht.
So kannst alles dann noch genau nach deinem Geschmack anpassen, wenn es dir nicht gefällt.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

Yo danke für die vielen Tips, DigiFox! Wäre ganz gut, wenn DIESER Topic als Fragetopic zum Encoden genommen werden könnte, wurden ja ziemlich viele "Basic" Fragen beantwortet, danke! Vielleicht schreibt man sich ja mal im Chat (Haibara, war schon irgendwie besetzt oder so). Hoffe ich kann auch in Zukunft auf deine Hilfe zählen :D

zu x264: Stimmt.. Theoretisch könnte ich einen deiner x264 Encodes in Mediainfo reinladen und die Einstellungen 1:1 übernehmen oder ist das "verboten"? Was hältst du davon? Ist eine kleine GUI.. Und die Guide? Ernstzunehmend, professionell oder eher schlecht und Anfänger?!

zu xvid: Also einfach mal in "Encodingwissen.de" PDF nach xvid einstellungen suchen.. hm, ich habe xvid 1.3.0 (<- i.o.?). Ich habe auch hier was gefunden.. Würden die Einstellungen auch gute Fansub Resultate liefern?

Werde wohl auch VDM in die Tonne kloppen und MeGUI nutzen :D

n'abend
ハウル
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

@nano: Danke nano ^^ Habe ich wohl einmal zu wenig SPACE gedrückt gehabt~ ありがとうございます ^^
Edit: grade war er noch da xD
Zuletzt geändert von Hauru am 25.01.2010 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Benutzeravatar
nano
Moderator
Moderator
Beiträge: 1379
Registriert: 29.12.2007 10:30
Gruppe: Himitsu-Subs, Holy-Subs
Wohnort: da wo Garrett auch wohnt
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von nano »

sry, ich war von der schreibweise irritiert, scheint's aber auch so zu geben xD *gelöscht* (pls ignore)
(also mit kurzem "to")
*Mein Name ist Hase, ich weiß von nix.*

Himitsu-Subs

Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

Beides geht, klar, aber wenn man schon in Kanji schreibt dann so viel wie's geht, sage ich immer.. Schult nur ^^
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von DigiFox »

Ob du bei Xvid VFW (Virtual Dub/Mod,...) oder Xvid Encraw (Cli Encoder...) verwendest ist übrigens vollkommen egal.
Kannst auch für Xvid weiterhin VDM verwenden.
Bei h264 wäre der x264 Encoder über Virtual Dub nicht wirklich geeignet und für VFW wurde x264 nie entwickelt und Virtual Dub/Mod speichert immer Avi ab, in den Container passt x264 aber nur mit Einschränkugen rein. Sehr unschön...
MKV, Ogm kann zwar VD Mod, aber der speichert Avi und packt das dann in MKV...
xvid 1.3.0 (<- i.o.?)
Joar, ist die letzte Version.
Würden die Einstellungen auch gute Fansub Resultate liefern?
Ja.
Theoretisch könnte ich einen deiner x264 Encodes in Mediainfo reinladen und die Einstellungen 1:1 übernehmen oder ist das "verboten"?
Kannst du entscheiden. Merkt eh keiner ob du das verwendest, was er nutzt.
Was hältst du davon? Ist eine kleine GUI.. Und die Guide? Ernstzunehmend, professionell oder eher schlecht und Anfänger?!
Was du verwendest, ist deine Entscheidung. Teste es, wenns dir gefällt nimm es...
Selur hat aber auch ein x264 Gui -> http://forum.gleitz.info/showthread.php?t=39024
Megui oder StaxRip hat durch den Bekanntheitsgrad und den ganzen Leuten, die es verwenden, die wenigstens Bugs. Würd ich jedenfalls sagen, sind sozusagen viele die es jeden Tag testen. Bei kleinen oder neuen x264 GUI weißt halt nicht wieviel Bugs das ding hat und ob die irgendwann mal behoben werden.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast