Aktuelles Thema zum Encoden

Support zu Fansubs
Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von DigiFox »

Hauru hat geschrieben:Hm, danke schonmal für die Reihenfolge! Was bewirkt sie genau? Schnelligkeit?
Sie bewirkt eher Logik...
Wenn man weiß was Filter machen, dann weiß man auch wann man sie anwenden sollte.
Ist z.B. ziemlich dumm, erst den Clip zu Schärfen und dann Rauschen zu entfernen. Auch wäre es ziemlich blöd irgendwas vor dem Deinterlacen zu machen, da dann z.B. ziemlich fiese Effekte durchs Deinterlacen auftauchen.
Hm. Welche filter/plugins würdest du zusätzlich empfehlen/bzw. welche nutzt du (häufiger; generell verwendbare, wenn es diese überhaupt gibt..).
Fast keinen...
Kommt immer auf die Quelle an, was gebraucht wird, aber weniger Filtern ist immer mehr ;). Vorallem solltest dir echt mal durchlesen, was welcher Filter macht.
JEDER Filter bewirkt weitere Negativeffekte, man sollte sich immer überlegen, ob es das wert ist, was der Filter im Gegensatz zu dem bewirkt, was man nicht will, er es aber trotzdem macht.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

Hm, also dass weniger mehr ist, höre ich schon überall und ich glaube ich habs irgendwo als "Regel Nr. 1" gelesen. Da magst du völlig recht haben. Merke ich auch selber. Dann kommen Artefakte etc. hinzu und dass ist es echt nicht wert. Habe hier mal ein paar Screens von Scenen gemacht, mit Removegrain(1) und einmal mit (2). Habe gelesen, der Effekt solle etwas stärker sein. Auch wollte ich sharpen:
- MSharp fällt aus, bringt nicht wirklich was, verschlechtert eher..
- LimitedSharpenfaster bringt's auch nicht wirklich
- awarpSharp hat eher neg. auf das Bild gewirkt, auch bei min. Einstellungen.. Kleinvieh macht scheinbar doch viel Mist :>
- LSFMod muss noch getestet werden (siehe Edit!)
- SSXSharpen, VMToon, MFToon werden ebenfalls getestet :)
Mode 2 does minmax clipping with the middle six (in value) of a pixel's eight spatial neighbors. It "does significantly more denoising" than Mode 1, it is still fairly artifact-free, and it preserves thin lines including their endpoints.
Weiß leider nicht, welches qualitativ besser ist und wollte gerne (mal wieder, wenn du nichts dagegen hast マスタ!) eine 2. Meinung hören.
*bilder wegen laggs vom autor entfernt*

Edit: So. LSFMod wurde zusammen mit der neuen Removegrain(1) Version 1.0pre getestet und kommt tatsächlich zu dem (bislang) besten Resultat. Folgendes Script:

Code: Alles auswählen

FastLineDarkenMOD(strength=80, thinning=0) # konturen betonen (richtig?)
LSFMod()
RemoveGrain(1) # schneller als undot()
gradfun2db() # DigiFox >> banding removal filter
Zuletzt geändert von Hauru am 28.01.2010 15:10, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Benutzeravatar
DigiFox
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 468
Registriert: 04.05.2008 17:00
Gruppe: 秘密~
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von DigiFox »

Ich frag mich echt wielang der Thread noch wird, deswegen wird das mein letzter Post.

Also wie lernt man richtig Encoden?
Testen testen testen, ausprobieren, lesen, testen, testen, lesen, ... u.s.w
Das kann auch mehrere Jahre dauern, wenn man es wirklich können will + kommt fast täglich was neues hinzu und mit Avisynth kann man viel anstellen.
Fast wie Japanisch lernen, ist halt eine eigene Sprache, auch wenn sie im normalen Leben keiner spricht.

Removegrain <- seh kein Grain bei dir, mag aber nützlich sein, wenn du resized, tust du aber nicht in diesem Fall.
Immer höher mit Removegrain gehen?... Entfernt mehr Details, wenn du das willst, auch sinnfrei.
awarpSharpened <- denk mal awarpsharp? Verdünnt Schwarze Linien. Total veraltet, gibt mittlerweile viel schnelle Version und steht in diesem Thread auch schon drin.
FastLineDarkenMOD(strength=80, thinning=0) # konturen betonen (richtig?)
Richtischhhhh...

Btw, wieso sind die Screens wieder so groß. Man sieht dadurch z.B. überall Halos, vorallem im letzten Bild wo du mit LSFmod geschärft hast. Das verfälscht auch das Bild, vorallem durch den Resize, den du wie auch immer machst, da gibts auch 1000... Methoden, aber die richtige Auflösung verfälscht du dadurch total und man sieht nicht wie es wirklich aussieht.

Also ich zitierte mich nochmal...
Testen testen testen, ausprobieren, lesen, testen, testen, lesen,...
Und es muss am Ende DIR gefallen, nicht mir. Du verbratest die Stunden beim Encoden, nicht ich.
生きるべきか死すべきか、それが問題だ

Benutzeravatar
Hauru
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 38
Registriert: 25.01.2010 13:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles Thema zum Encoden

Beitrag von Hauru »

Hm, wie lang dieser Topic werden wird. Gute frage :D Aber ich will ja was lernen, deswegen poste ich ja. Würde ich alles wissen, hätte ich keine fragen und würde nichts posten. Will halt das beste rausholen und dann auch denen sagen können, die mit der Qualität unzufrieden sind, DASS ich als Encoder, der noch nicht so lange im "Business" ist, alles mögliche getan und getestet habe. So. Solche Kommentare von Leechern nerven doch einfach und demotivieren total. Solche Kommentare kann man verstehen, ja, WENN das Video wirklich gruselig ist, selbst dann kann man es freundlicher und kostruktiv sagen.

Und ja ich lerne, weil ich es ernsthaft machen will, dennoch kann ich's nicht an Stelle Nr.1 setzen und somit wird das so seine Zeit brauchen; das kannst du bestimmt bezeugen und bejaen.
Und es muss am Ende DIR gefallen, nicht mir. Du verbratest die Stunden beim Encoden, nicht ich.
Es muss dem Leecher gefallen. Was ist Qualität? Was versteht man unter einem "guten Encode"? ICH weiß das NOCH nicht, aber DU, der schon lange lange Encodest und Erfahrungen gemacht hast, sicherlich schon (leugnen wäre jetzt zwecklos ^^). Deswegen frage ich dich. Ich kann nur sagen "das sieht gut aus", du kannst sagen "da ist XYZ drin, mach das mal mit dem Filter XYZ weg/spiel mit folgendem filter rum, mit dem habe ich gute erfahrungen bei sowas gemacht/..."
Deswegen frage ich dich. Wenn einem die Sache Spaß macht, ist "Stunden verbraten" einfach falsch. Es ist ein Hobby und eine Bereicherung und eine Art Wiedergutmachung an die Subber/in diesem Falle Encoder, die der Scene gute/treue Arbeit leisten/geleistet haben.
Die Bilder entferne ich mal wieder, laggt ein bisschen ^^
Bild
Матрёшка Я тебя люблю <3

"桜の花の落ちるスピード 秒速5センチメートル。"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste