Seite 1 von 1

Frage zu Positionieren/Timen eines spez. Untertitels

Verfasst: 01.02.2010 16:47
von White.cat
Hätte ne Frage zum Positionieren/Timen der Untertitel, und zwar...wenn eine Person anfängt zu reden, danach eine Pause von 1-2 Sekunden macht, gibt es eine Fansubart (leider grad kA wie man die nennt), wo dann der zweite Textteil angezeigt wird.

Beispiel: Ein Mädchen sagt voller Erstaunung "Wow..."..nach 2 Sekunden kommt es aus dem Staunen heraus und fragt etwas, z.b. "woher hast du denn das bekommen?!".

Ich möchte den Untertitel so setzen, dass es folgendermaßen aussieht:


1. Sek Wow //erscheint
2. Sek Wow
3. Sek Wow... woher hast du denn das bekommen // das "woher hast du denn das bekommen" kommt jetzt erst hinzu
4. Sek Wow... woher hast du denn das bekommen
...
8. Sek Wow... woher hast du denn das bekommen //verschwindet, beide Teile des Satzes


Nun, möchte ich natürlich wissen, wie ich die beiden Textteile ZUSAMMEN mittig positionieren kann. Bisher hab ich es mit dem Timen so gemacht, dass ich es über zwei Einträge mach. Der erste geht vom kompletten Satzanfang bis zum kompletten Satzende. Der zweite (hier "woher") beginnt erst, wenn die Person auf japanisch woher (oder halt das zuständige Wort) sagt und endet am kompletten Satzende. Aber ich kann nur eines von beiden mittig platzieren und nicht beide zusammen, dass Wow links steht und der Rest erst nach 2 Sekunden dazukommt..und alles zusammen mittig ist. Wenn ich allerdings die beiden Einträge in einen Eintrag reineditieren kann, ist es natürlich kein Problem mehr mit dem mittig setzen..aber, wie mach ich dann, dass der zweite Textteil erst später erscheint?

Hoffe um Hilfe!

Greetz, Katze

Re: Frage zu Positionieren/Timen eines spez. Untertitels

Verfasst: 01.02.2010 17:09
von DigiFox
Das was du meinst nennt sich "Lunartime", hat aber sicher auch noch andere Namen.

Würde dir jetzt Wetter seine Tutorial empfehlen, aber die springen eh von Gruppe zu Gruppe und so gibt es die öffentlich nicht.

Im Prinzip läuft es so:
Erste Zeile "Wow... {\alpha&HFF&}woher hast du denn das bekommen" # Muss bis zu dem Punkt getimed sein, bis das zweite einblenden soll
Zweite Zeile "Wow... woher hast du denn das bekommen" # Muss solang getimed sein, wie beides komplett da stehen sollen

Kann man unendlich lang machen.

Re: Frage zu Positionieren/Timen eines spez. Untertitels

Verfasst: 01.02.2010 18:41
von White.cat
Danke vielmals, genau das meinte ich ;)

Re: Frage zu Positionieren/Timen eines spez. Untertitels

Verfasst: 01.02.2010 18:54
von Hauru
von wetter tuts habe ich auch schon gehört ^^
wäre nett, wenn die public gemacht werden würden :D
kann nich timen >>

Re: Frage zu Positionieren/Timen eines spez. Untertitels

Verfasst: 02.02.2010 11:25
von Cyril

Code: Alles auswählen

Dialogue: 0,0:20:00.00,0:20:02.00,Font,,0000,0000,0000,,Wow...{\alpha&FF&} woher hast du denn das bekommen
Dialogue: 0,0:20:02.00,0:20:07.00,Font,,0000,0000,0000,,Wow... woher hast du denn das bekommen
So z.B. schaut das aus.

Achtung: Unbedingt überprüfen, ob in beiden Zeilen (bis auf das {\alpha&FF&} EXAKT dasselbe steht, sonst "wackelt" die Zeile. Also, wenn noch was geändert werden soll, in ALLEN Zeilen ändern und aufpassen, dass keine zusätzlichen Leerzeichen eingebaut werden, etc.

Alternativ könnte man es auch entsprechend positionieren... Ist aber etwas umständlich

Code: Alles auswählen

Dialogue: 0,0:20:00.00,0:20:07.00,Font,,0000,0000,0000,,{\pos(175,470)}Wow...
Dialogue: 0,0:20:02.00,0:20:07.00,Font,,0000,0000,0000,,{\pos(350,470)}woher hast du denn das bekommen


Zudem - Lunar sollte man gezielt einsetzen. Verwende es als eine Art Spoiler-Tag (Der Gewinner des Preisausschreibens ist: (kurze Pause, erwartungsvolle gesichter - lunar) Baka-chan!) oder wenn ein Satz wirklich eine längere Pause hat und man der Lesbarkeit Willen den Satz nicht auseinanderreißen möchte - sollte dann trotzdem an einer "sinnvollen" Stelle im Satz stehen (Bei deinem Beispiel scheint's ok zu sein. Lunar ist nur wirklich scheußlich, wenn z.B. nur für einige wenige Frames ein "Ich" eingeblendet wird und dann der eigentliche Satz "nachklappt").

Also: Sparsam mit Lunar-Times umgehen.
Hauru hat geschrieben:von wetter tuts habe ich auch schon gehört ^^
wäre nett, wenn die public gemacht werden würden :D
kann nich timen >>
Na ja, das ist Wetters Sache, ob er das möchte. Aber ansich schau dir in Aegisub einfach mal die Befehle/Optionen unter "Timing" und in der Audio-"Leiste" an und spiel ein wenig mit den Optionen rum, mit welcher Einstellung du leben kannst, und vor allem darauf achten, dass das Audio auch geladen ist^^. Dann einfach schauen, wo gesprochen wird, das markieren, Lead-in/-out setzen, auf Keyframes achten (Lila-Strich - muss nicht immer stimmen) und darauf, das keine Minipausen zwischen zwei Zeilen sind oder sie sich überlappen (wenn nicht gerade gleichzeitig gesprochen wird). Nächste Zeile, Routine gewinnen. Aegi hat recht praktische Funktionen, um die markanten Stellen für Timing abzuspielen.

Re: Frage zu Positionieren/Timen eines spez. Untertitels

Verfasst: 02.02.2010 13:15
von Hauru
Wetter? ^^

Re: Frage zu Positionieren/Timen eines spez. Untertitels

Verfasst: 02.02.2010 13:28
von DigiFox
Hauru hat geschrieben:Wetter? ^^
Der liest hier nur, wenn was los ist und das ist nicht oft der Fall bzw. fast nie ;)